• slider-2
  • slider-4
  • slider-1
  • slider-3
  • slider-5
Videoimpressionen

 

Neuer Termin / Safe the Date
vom 19. – 22. Januar 2020

Getränke Impuls Tage 2020

Grüß‘ Gott und herzlich willkommen in Saalfelden-Leogang!

#LEADERSHIP #MENSCHEN #EMOTIONEN

inline-title
Wie gestalten wir die Unternehmens- Arbeits- und Kundenwelt von Morgen

Die Botschaft, dass die Digitalisierung die Herausforderung der Zukunft schlechthin ist, dürfte zwischenzeitlich in Gesellschaft und Wirtschaft durchgängig angekommen sein.
Der technologische Fortschritt, der in vielen Bereichen in atemberaubender Geschwindigkeit um sich zu greifen scheint und oft auch als Disruption bezeichnet  wird, ist die eine Seite der Medaille. Begriffe wie KI, VR, IoP und Internet der Dinge prägen die unternehmerischen Entscheidungen, die Entscheidungs-Welten von  Führungskräften. Sie haben natürlich auch Folgen und Auswirkungen auf die Menschen, die von den großen technologischen Veränderungen betroffen sind. Mal direkt, mal indirekt, mal mehr, mal weniger.

Die Frage: „Was macht der digitale Umbruch mit uns Menschen und was machen wir Menschen mit dem digitalen Umbruch“? Bewegt uns in Zukunft vermutlich sehr intensiv und ist mindestens so vielschichtig, wie die Technologie, die uns treibt. Deshalb steht diese Frage im Mittelpunkt der GETRÄNKE IMPULS TAGE2020

Wo nutzt die Veränderung der Führung? Wie weit gibt es in der neuen Welt überhaupt noch Führung und wie sieht sie aus?
Wie erreichen wir unsere Mitarbeiter heute und morgen? Wie kombinieren erfolgreiche Unternehmen digitale Technologie und werteorientierte Führung?
Was hat Vorrang?

Welche Tools aus dem Großkaufhaus der Digitalisierung brauchen wir überhaupt und welche Gimmicks sind verzichtbar?
Nach drei Jahren, in denen wir uns eher mit der Hardware der Digitalisierung befasst haben, geht es vom 19. – 22.01.2020 im Krallerhof in Leogang stärker um die „soft-fakts“ der Entwicklung.
Für diese und viele andere Fragen haben wieder eine Reihe ganz besonderer Referenten und Impulsgeber ausgewählt, die die Teilnehmer auf ihre individuellen und focus-erweiternden Reisen in die Zukunft mitnehmen.
Das verspricht viel Spannung, Stoff für Diskussionen und Themen zum Erfahrungsaustausch.
Daraus entstehen außergewöhnliche Inhalte und viel Ermutigung zum Nachdenken, Reflektieren, Diskutieren und Handeln.
Für viele unserer langjährigen Teilnehmer sind die GETRÄNKE IMPULS TAGEzwischenzeitlich ein wesentlicher Teil des persönlichen Jahres-Start-Ups.
Das gilt für Getränke-Hersteller aller Produktgattungen, den Getränke-Fachhandel und begleitende Dienstleister gleichermaßen. Das Erfreuliche für den abwechslungsreichen Teilnehmermix: Immer mehr Teilnehmer aus der Unternehmensnachfolge entscheiden sich Jahr für Jahr für diese Austauschplattform.

Freuen Sie sich auf eine einmalige Atmosphäre und drei anregende Tage in denen Sie Ihre Innovations- und Motivationsbatterien kräftig mit viel Know How, Impulsen und Wissen über die Zukunftsentwicklung aufladen.
Aus diesem Themenumfeld können Sie wichtige Zukunftsimpulse mitnehmen:

  • Wie man den menschlich smarten Umgang mit Tools und Technik clever steuert?
  • Leadersship, die die Mitarbeiter erreicht!
    Neue Formen der Unternehmens- und Führungskultur.
  • Intrapreneurship – Die neuen Unternehmer im Unternehmer.
  • Diversity – Potenziale der Vielfalt erfolgreich nutzen!
    Teams mit unterschiedlichen Mentalitäten, Talenten und Fähigkeiten erfolgreich managen.
  • Wettbewerbsvorteil Fachkräfte:
    Wie organisieren wir den Fachkräftemangel an der Linie.
    Ideen und Best Practice im Teilnehmeraustauch.
  • Grenzen im Innovationshype Digitalisierung gestalten, statt darüber stolpern.
  • Markt und Kommunikation:
    „Die letzte Zigarette ist geraucht – was nun?
    Transformation in der Kommunikation für eine bedrohte Produktgattung.
  • Klima und Markt: Referenten-Highlight mit dem „ARD Wetter-Frosch“ Sven Plöger zum Thema Wetter – Klima – Getränkekonsum der Zukunft?
  • Die Welt im Wandel – wer regiert uns eigentlich?
    Spezial-Talkshop mit einem der bekanntesten und kompetentesten „Weltversteher“ unserer Tage: „Mr. Börse“ Dirk Müller

Die Getränke Impuls Tage stehen auch 2020 wieder für einen attraktiven und außergewöhnlichen Mix aus spannenden Zukunftsthemen, informativen und unterhaltsamen Referenten.
Die begrenzte Anzahl an kompetenten Teilnehmern, ist eine wertvolle Basis für einen intensiven, respektvollen Erfahrungsaustausch.
Wenn Du schon mal dabei warst, freue ich mich auf ein Wiedersehen.
Wenn Sie sich erstmalig für eine Teilnahme entscheiden, freue ich mich, Sie kennenzulernen.

Wir treffen uns in Leogang vom 19. – 22. Januar 2020!

Ihr

Dieter Klenk
Veranstalter und Gastgeber

Dieter Klenk
Veranstalter und Gastgeber

Programm GIT 2019

inline-title

Tag 1 agenda

Sonntag, 20.1.2019

17:30

Ankommen und Check In

17:30 - 18:00

18:00

Motivation

18:00 - 19:30

WARM-UP: 
RAUS AUS DER DURCHSCHNITTSFALLE


 

DAS PHÄNOMEN DER ZWEI ZUKÜNFTE
ODER
WIE WIR IN ZUKUNFT MIT WISSEN, KOMPETENZEN UND TALENTEN UMGEHEN

 

Die Wissenschaft diskutiert, ob die Zukunft in Zeiten von Industrie 4.0 nun vorhersehbarer oder unvorhersehbarer ist. Die einen sind der Meinung, dass dank Big Data ohnedies schon alles über alles und jeden bekannt ist, die Zukunft also nie so vorhersehbar war, wie heute. Andere Meinungsbildner argumentieren, allerdings mit der zumindest kolportierten Unvorhersehbarkeit der Finanz- und Wirtschaftskrise, des Brexits, von Donald Trump oder der weltweiten Migrationsströme. Markus Hengstschläger sucht den Mittelweg und fokussiert sich auf den Blick von zwei Zukünften, einer vorhersehbaren und einer unvorhersehbaren.

Mit Prof. Dr. Hengstschläger erwartet Sie ein anspruchsvoller, aber sehr verständlicher Diskurs über die Frage, wie wir mit unserer Zukunft umgehen und wie wir es der künftigen Generation ermöglichen, ihre Talente zielge­richtet zu entfalten.

 

Referent:
Prof. Dr. Markus Hengstschläger
Universitätsprofessor für medizinische Genetik, Wien

19:30

Get-Together

19:30 -

im Foyer

Tag 2 agenda

Montag, 21.1.2019

08:45

IT-Special

08:45 - 09:40

Nicht nur reden – machen

 

SILICON DEUTSCHLAND – WIE WIR UNSEREN EIGENEN WEG IN DER DIGITALISIERUNG FINDEN

 

Der generelle Transformations-Prozess und die Notwendigkeit, sich als Unternehmen den rasch fortschreitenden Veränderungen anzupassen wird in vielen Führungsetagen diskutiert. Einzig – vielfach fehlt das Handeln, um die Unternehmensstruktur und auch die Unternehmenskultur den Herausforderungen anzupassen. Dazu ist der Blick nach USA nur bedingt hilfreich, denn es gilt Maßnahmen und Veränderungstools zu entwickeln, die sich an der Realität in Deutschland und Europa orientieren: Silicon Deutschland ist anders als Silicon Valley. Prof. Arnold Weissman und Matthias Kehl präsentieren den Konzeptansatz zur Neuaufstellung eines IT Dienstleisters, der die Herausforderung zur Kulturveränderung durch die neuen Fragestellungen unserer digitalen, vernetzten und transparenten Arbeitswelt aktiv angenommen hat.

 

Referenten:

Prof. Arnold Weissman
Inhaber/Gründer Weissman & Cie GmbH & Co.KG Strategische Kompetenz für Familienunternehmen, Nürnberg

 

Matthias Kehl
Geschäftsführender Gesellschafter, ORGA-SOFT Organisation und Software GmbH, Mainz

09:40

ZUKUNFT HANDEL

09:40 - 10:30

Wertschöpfung vs. Partnerschaft

 

GEMEINSAME WERTSCHÖPFUNG DURCH HERSTELLER UND HANDEL: 10 THESEN.

 

Die Handelslandschaft wird durch die Digitalisie­rung in all ihren technologischen Facetten, heterogener werdende Konsumentenbedürf­nisse und branchenspezifische Marktgegebenheiten immer schnelllebiger und komplexer. Die klassischen Strukturen in der Wertschöpfungskette greifen in dieser Umgebung nicht mehr: Die Grenzen zwischen Händlern und Herstellern sowie zwischen digitaler und realer Welt verschmelzen mehr und mehr, neue Player verändern Märkte und Konsumenten selbst werden integraler Teil der Wertschöpfungskette. Hersteller und Händler müssen im Spannungsfeld zwischen Koopera­taion und Konfrontation Wege finden, gemein­same Wert­schöpfung zu betreiben, indem sie sich in ihren jeweiligen Stärken ergänzen.
Anhand von 10 Thesen führt Prof. Dr. Martin Fassnacht die Teilnehmer durch diese spannende Thematik und gibt anhand konsumgüter­spezifischer Praxisbeispiele Anstöße für die erfolgreiche Gestaltung gemeinsamer Wertschöpfungsstrategien von Herstellern und Händlern.

 

Referent:

Univ.-Prof. Dr. Martin Fassnacht
WHU-Otto-Beisheim-School of Management, Vallendar

10:30

Kommunikationspause

10:30 - 11:00

11:00

KONZEPTE NEU DENKEN

11:00 - 12:15

Marktplatz Tankstelle 2030

 

MEHR ALS NUR BENZIN, DIESEL, ADBLUE UND STROM. QUO VADIS TANKSTELLE ALS MARKTPLATZ UND KOMMUNIKATIONSOASE
oder
DIE VERÄNDERUNGEN DER MOBILITÄT UND AUSWIRKUNGEN AUF DIE STANDORTE

 

Schon heute sind Tankstellen vielfach 1A Standorte für den mobilen Einkauf. Allerdings stehen wir gesellschaftlich auch vor großen Herausforderungen, die die Mobilität betreffen. Wenn sich Mobilität verändert, hat das auch Auswirkungen auf die Standorte von Tankstellen und ihre künftige Nutzung.

In unserem Talkshop gehen wir gemeinsam mit Experten im Business mit der Tankstelle auf Zukunftsforschung und diskutieren bestehenden Konzepte und neue Ideen auch für den Bereich Getränke.

 

Im Talkshop diskutieren:

Peter Herm
Mitglied der Geschäftsleitung Herm Gruppe, Lauda

 

Philipp Pauly
Bereichsleiter REWE to go, REWE Group, Köln

Michael Korten Director Category Beverages
Lekkerland Deutschland, Frechen

12:15

Individuelles Networking

12:15 - 16:00

16:15

INNOVATION ROHSTOFFE

16:15 - 17:30

Cannabis – Neuer Treiber für Konsumenten und Produzenten?

 

US Spezialisten haben Visionen von einem Marktvolumen von 500 Mrd. und sprechen von einem zweiten Amazon.
Weltweit wird in der Großindustrie schon experimentiert. Sei es für Limonaden, Alkohol, Sportgetränke, Tee, Kaffee, Tabak, Snacks, Medikamente, selbst Textil- und Bauindustrie etc.

 

Wo können wir uns als Konsumenten und Produzenten oder Im Vertrieb einordnen? Ein Überblick über Entwicklung, Nutzen und Chancen.

 

Referent
Jochen Weber
Inhaber der JW Wirtschaftsberatung, München

17:30

WETTBEWERB

17:30 - 18:30

Natürlich oder aufgesprudelt

 

MARKTPLATZ WASSER: QUO VADIS

 

Das Angebot an Wasser, als eines der wichtig­sten Grundnahrungsmittel wird hierzulande unter sehr unterschiedlichen Paradigmen ver­mittelt. Frisches Mineralwasser, natürlich direkt aus der Quelle, inzwischen auch BIO-Qualität, direkt aus der heimatlichen Wasser­leitung mit CO2 versetzt oder aufwändig in der Heimfilteranlage aufbereitet. Jede Verarbeitungs- und Angebotsform behauptet für sich, das beste Konzept für den (zunehmend ver­unsicherten) Verbraucher zu sein.

Unser Talkshop mit führenden Experten und Spezialisten zur „Wasserversorgung“ zeigt Ansichten, Einsichten und Argumente für die Lebensquelle der Menschen und öffnet vielleicht neue Blickwinkel in einem ideologisch span­nen­den Diskurs.

 

Auf dem Podium diskutieren führende Experten aus den Bereichen Mineralbrunnen und Wasserveredelung

 

Ulrich Schweizer, Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V.
Ferdinand Barckhahn, Geschäftsführer Sodastream Deutschland

 

Moderation:

Dr. Uwe Lebok
CMO, K&A BrandResearch AG, Röthenbach b. Nürnberg

18:30

Marktüberblick

18:30 - 19:30

Tasting live

Kymsee, Tecker Cast, Slyrs, Hillock, Murder …

 

DEUTSCHE WHISKYS, EIN MARKTSEGMENT MIT WACHSTUM.
HINTERGRÜNDE – ENTWICKLUNG – BESONDERHEITEN

 

Eine Genussreise durch deutsche Destillerien

 

Referentin:

Michaela Habbel
Präsidentin, Verband Deutscher Whiskybrenner, Sprockhövel

20:00

Network-Dinner

20:00 - 23:30

Tag 3 agenda

Dienstag, 22.1.2019

08:45

KUNDENBINDUNG 2015

08:45 - 09:30

HIGH PERFORMANCE IM HANDEL

 

Verkaufen kommt von Verstehen – Handel ist immer Begegnung von Menschen

 

Im Zuge der Globalisierung und Digitalisierung spielt der Mensch eine immer wichtigere Rolle.
Er ist und bleibt der wichtigste und größte Hebel zur Veränderung und zur Pflege von Beziehungen: Seine Leistung, sein Engagement und seine Identifikation mit seiner Arbeit, dem Unternehmen und dem Kunden entscheiden über den Wert der Kundenbeziehung.
Neben der Digitalisierung kommt es im Handel – vor allem im stationären- auch morgen noch auf die Qualität der Begegnung von Menschen an.

 

REFERENT
Bert Martin Ohnemüller
High Performance Business Coach

09:30

DIGITALE ETHIK

09:30 - 10:30

Internet der Sinne, folgt auf Internet der Dinge

 

DIE DIGITALISIERUNG ALS TREIBER FÜR EINE NEUE LEBENSKULTUR

 

Bei aller Aufregung um die Digitalisierung sollte vor allem „Der Blick auf das Ganze“ entstehen. Dahinter stehen für Unternehmen: klare Zielsetzung, Orientierung auf Praxisrelevanz, Potential, Umsetzbarkeit und Mehrwert, die Prof. Ovtcharova in ihren grundlegenden „W“-Thesen zusammenfasst. Aus ihrer Sicht scheitern viele Digitalisierungsprojekte, weil diese wesentlichen Themen nicht berücksichtigt werden.

 

Für die Digitalisierung gibt es keine Lösung von der Stange. Jeder Betrieb ist einzigartig, jede Lösung individuell. Um die Dynamik und Variabilität der Veränderungen bewältigen zu können, schlägt Frau Prof. Ovtcharova ihr „Sandkasten-Modell“ vor, in dem neue Ideen auf einfache und auf spielerische Weise ausprobiert werden und als Gestaltungs-, aber auch Marketing- und Einkauf Think Tank angesehen werden. Ein Ort, an dem Menschen bereichs- und unternehmensübergreifend ein gemeinsames Instrumentarium nutzen, um gemeinsam Lösungen zu kreieren.

 

REFERENTIN
Prof. Dr. Dr.-Ing. Dr.h.c. Jivka Ovtcharova
KIT, Karlsruhe

10:30

Kommunikationspause

10:30 - 10:50

11:00

MARKTFORSCHUNG

11:00 - 12:00

Markenstaunen

 

WIE WIR IM INFORMATIONS-TSUNAMI UND HYPERWETTBEWERB DEN VERBRAUCHER DOCH NOCH ERREICHEN?

 

Die Zuvielfalt hat uns im Griff. Wir haben gar keine andere Wahl, als möglichst viele Dinge auszublenden, zum Beispiel Werbung, aber auch Content und die unzähligen Markenakti­vitäten in Social Media. Wie können Marken unseren Wahrnehmungsfilter trotzdem durchdringen? Indem sie Menschen ein wenig zum Staunen bringen. Dann wird neues Wissen über die Marke im Gedächtnis angelegt, das in der Kauf­situation verhaltenswirksam werden kann. Der Vortrag zeigt, wie drei grundlegende Faktoren verknüpft werden müssen, damit Staunen entstehen kann:

 

  • Wann Verwendungskontexte wichtiger als psychologische Insights sein können?
  • Warum die persönliche Effizienz die Relevanz von Werbung steigert?
  • Wie aus Schemabrüchen und Relevanz Staunen entsteht.

 

REFERENT
Ralph Ohnemus
Vorstand (CEO), K&A BrandReseach AG, Röthenbach b. Nürnberg

12:00

12:00 - 16:00

INDIVIDUELLES NETWORKING

16:15

PERSÖNLICH

16:15 - 17:30

Kamingespräch
… and the Oscar goes to:

 

EIN ETWAS ANDERER DIENSTLEISTER.
EINE AUSSERGEWÖHNLICHE PERSÖNLICHKEIT GIBT DEN GETRÄNKE IMPULS TAGEN DIE EHRE.

 

Eine ausgewöhnliche Persönlichkeit – es gibt in Deutschland nur 37 Personen, die die gleiche Auszeichnung erhalten haben – gibt den GETRÄNKE IMPULS TAGEN die Ehre.

Unser Überraschungsgast öffnet im persön­lichen Kamingespräch mit Peter Traa sein Talentkästchen und spricht über Erfolge, Anstrengungen und Herausforderungen einer ganz besonderen Branche.

 

INTERVIEWER:
Peter Traa
Coach für Unternehmer, Führungskräfte, Mitarbeiter und Teams, Großbottwar

Ab 19:00

Networking & Hüttenabend in der Hendl Fischerei am Asitz

Ab 19:00 -

Tag 4 agenda

Mittwoch, 23.1.2019

08:45

Marktentwicklung

08:45 - 09:30

10 Jahre Craft Beer


Vom Hype zur Realität. Der Craft-Bier-Markt in 2030

 

EINSICHTEN UND AUSBLICKE VON ETABLIERTEN CRAFT-BRAUERN UND DEM HANDEL

 

Seit nahezu 10 Jahren boomt der Craftbiermarkt. Hobbybrauer, etablierte Braumeister, Biersommeliers, ambitionierte Seiteneinsteiger, aber auch etablierte Großbrauereien mit Craft-Bier-Ausgründungen oder mittelständi­sche Brauereien mit neuen Brauwerkstätten versuchen sich ihr Stück am Umsatzkuchen in der Marktnische zu sichern. Was bleibt, wenn die öffentliche Überzeich­nung der Marktrea­lität weichen muss?

 

AUF DEM PODIUM DISKUTIEREN:

Markus Berberich
Gründer und Inhaber Insel Brauerei, Rambin

 

Katharina Kurz
Gründerin und Mitinhaberin Brlo, Berlin

 

Mario Hanel
Geschäftsführender Gesellschafter, CREW Republic Brewery, München

 

Thomas Nuhn
Geschäftsführer tinkkontor Bitburger Bier GmbH und trinkkontor Rhein Ruhr GmbH

 

MODERATION:

Stefan Stang
Dipl.Braumeister, Geschäftsführer Institut Romeis Bad Kissingen Gmbh, Oberthulba

09:30

Check out Pause

09:30 - 10:15

10:15

DIGITALWÄHRUNG

10:15 - 11:15

Blockchain, Bitcoin + Co

 

WAS IST DRAN AN KRYPTO­WÄHRUNGEN UND DIGITALEN FINANZPRAKTIKEN?

 

Zum ersten Male in der Geschichte der Menschheit steht uns eine Technologie zur Verfügung, die es uns ermöglicht, dass wir uns auf gespeicherte Daten blind verlassen können: Bitcoin und Blockchain läuten vielleicht die 4. industrielle Revolution ein, die alle angeht.

Was das bedeutet, wenn wir uns auf Daten blind verlassen können und wie die Blockchain im Zusammenspiel mit künstlicher Intelligenz und 3-D-Druckern unsere gesamte Arbeitswelt und unsere Gesellschaft transformieren kann, stellt der Erfolgsautor Joe Martin vor. Er erklärt wie die Blockchain funktioniert, räumt mit vielen Missverständnissen auf und ermöglicht ein einfaches und grundsätzliches Verständnis dieser neuen Welt, die sowohl hochgelobt als auch verteufelt wird.

“Weit über 90 % aller Berichte und Aussagen zu Bitcoin, Blockchain & Co. sind entweder grundlegend falsch oder zumindest irreführend“, sagt der Buchautor Joe Martin.

 

REFERENT:
Joe Martin
Journalist, Bitcoin und Blockchain-Versteher und Erfolgsautor, München

11:15

KEYNOTE

11:15 - 12:15

Wirtschaft im Fokus der Unterhaltung

 

WENN KOMPLEXE HERAUS­FORDERUNGEN, ERFOLG UND SPASS EINE MOTIVIERENDE EINHEIT BILDEN.

 

“Planlose Aktionitis ist bei vollkommener Ahnungslosigkeit das sicherste“, mahnt Timo Wopp seine staunenden Zuhörer und erläutert dann, warum es ganz normal ist, dass Digitalisierungsanspruch und -wirklichkeit meilenweit auseinanderklaffen.

Ein außergewöhnliches Zusammenspiel zwischen Information, inhaltlicher summary und verblüffenden Einsichten erwartet die Zuhörer in der Abschluss-Keynote der GETRÄNKE IMPULS TAGE 2019.

 


REFERENT:
Timo Wopp
Unternehmensberater und Entertainer, Berlin

12:30

ENDE DER GETRÄNKE IMPULS TAGE 2019

12:30 -

Feedback, Erkennt­nisse, Vorschau, Verabschiedung, 


Individuelle Programm­gestaltung

Referenten der GETRÄNKE IMPULS TAGE 2020 vom 19. – 22. Januar 2020

UNSERE REFERENTEN

under-line-white
JETZT BUCHEN
hengstschlaeger

Universitätsprofessor für medizinische Genetik, WIEN

Prof. Dr. Markus Hengstschläger

fassnacht

WHU-Otto-Beisheim-School of Management, VALLENDAR

Univ.-Prof. Dr. Martin Fassnacht

korten

Director Category Beverages, Lekkerland, KÖLN

Michael Korten

lebok

Vorstand (CMO) K&A BrandResearch AG, RÖTHENBACH B. NÜRNBERG

Dr. Uwe Lebok

ovtcharova

Leiterin des Instituts für Innovationsmanagement im Ingenieurwesen am KIT, KARLSRUHE

Prof. Dr. Dr.-Ing. Dr.h.c. Jivka Ovtcharova

berberich

Gründer und Inhaber Insel-Brauerei, RAMBIN

Markus Berberich

stang

Dipl. Braumeister, Geschäftsführer Institut Romeis Bad Kissingen GmbH, OBERTHULBA

Stefan Stang

weissman

Inhaber/Gründer Weissman & Cie GmbH & Co.KG Strategische Kompetenz für Familienunternehmen, NÜRNBERG

Prof. Dr. Arnold Weissman

herm

Mitglied der Geschäftsleitung Herm Gruppe, LAUDA

Peter Herm

Thomas-Nuhn-sw

Geschäftsführer Vertrieb trinkkontor Bitburger Bier GmbH und trinkkontor Rhein Ruhr GmbH

Thomas Nuhn

habbel

Geschäftsführerin der Destillerie & Brennerei Heinrich Habbel/Hillock Park Distillery und Präsidentin, Verband Deutscher Whisky­brenneR e.V., SPROCKHÖVEL

Michaela Habbel

ohnemus

Vorstand (CEO), K&A BrandReseach AG, RÖTHENBACH B. NÜRNBERG

Ralph Ohnemus

kurz

Gründerin und Geschäftsführin BRLO, BERLIN

Katharina Kurz

martin

Journalist, Bitcoin und Blockchain Versteher und Erfolgsautor, MÜNCHEN

Joe Martin

kehl

Geschäftsführer, ORGA-SOFT Organisation und Software GmbH, MAINZ

Matthias Kehl

pauly

Bereichsleiter REWE to go, REWE Group, KÖLN

Philipp Pauly

Bert_Martin_Ohnemüller

High Performance Business Coach, Keynote- Speaker & Autor

Bert Martin Ohnemüller

traa

Coach für Unternehmer, Führungskräfte, Mitarbeiter und Teams, GROSSBOTTWAR

Peter Traa

hanel

Geschäftsführender Gesellschafter, CREW Republic Brewery, MÜNCHEN

Mario Hanel

wopp

Unternehmensberater und Entertainer, BERLIN

Timo Wopp

Jochen-Weber-sw

JW Wirtschaftsberatung, München/ Kulmbach

Jochen Weber

Veranstaltungsort

line-white

Anschrift

krallerhof2016

Kongresshotel „Der Krallerhof“
Rain 6
A – 5771 Saalfelden-Leogang

Tel.: 0043 6583 8246-0
Fax: 0043 6583 8246-85

Email: events@krallerhof.com
www.krallerhof.com

Ausstattung

4*plus Standardzimmer mit Badewanne, Dusche, Radio, Flatscreen-TV, Telefon-/Internetzugang, Minibar, Safe.

Buchungshinweis

Bitte bei Buchung angeben:
„GETRÄNKE IMPULS TAGE 2020“

Weitere Informationen und Buchung direkt beim Kongresshotel.

Preise

EUR 180,00 Person/Nacht bei Doppelzimmernutzung

EUR 250,00 Person/Nacht bei Einzelzimmernutzung

jeweils inkl. Halbpension und Nutzung aller Hotelangebote.

Sonderkonditionen

Für die Teilnehmer der GETRÄNKE IMPULS TAGE steht ein Zimmerkontingent zu Sonderkonditionen zur Verfügung.

Unsere Sponsoren & Partner

powered by

Medienpartner

Anmeldung GIT 2020

€2100

Earlybird

Earlybird Konditionen gelten bis

30. Oktober 2019

€1850

Young Generation

Bis 30 Jahre(Nachweis) und bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers.

€990

Young Generation Earlybird

Bis 30 Jahre(Nachweis) und bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers.

Earlybird Konditionen gelten bis

30. Oktober 2019

€930

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mwst.

ANMELDUNG

Hiermit melde(n) ich mich (wir uns) verbindlich zu den GETRÄNKE IMPULSE TAGEN 2020 von Sonntag, 19. Januar bis Mittwoch, 22. Januar 2020 an.

 

Die Hotelbuchung und Zahlung der Übernachtung inkl. Halbpension im Kongresshotel „Der Krallerhof“ zu Sonderkonditionen erfolgt durch die Teilnehmer in Eigenregie.

Teilnahmebedingungen/AG

Anmeldedaten 1. Person

Ticketauswahl 1. Person
 2.100 € 1.850,- € Earlybird ** 990,- € Young Generation (bis 30 Jahre, bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers) 930,- € Young Generation Earlybird ** (bis 30 Jahre, bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers)

 

Anmeldedaten 2. Person (optional)

Ticketauswahl 2. Person
 2.100 € 1.850,- € Earlybird ** 990,- € Young Generation (bis 30 Jahre, bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers) 930,- € Young Generation Earlybird ** (bis 30 Jahre, bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers)

 

 Rechnungsanschrift weicht von Anmeldedaten ab

 

 Ich akzeptiere die AGBs

Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

 

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mwst.

* Pflichtfeld

** Earlybird Konditionen gelten bis 30. Oktober 2019

Newsletter Anmeldung

Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

  • GETRÄNKE IMPULS TAGE 2020
    Expertenrunde für Entscheider
    19. – 22. Januar 2020
  • Veranstaltungsort

    Kongresshotel ``Der Krallerhof``
    Rain 6
    A - 5771 Saalfelden-Leogang

  • E-Mail

    kontakt@konzeptservice.info

  • Veranstalter

    KONZEPT & SERVICE – marketing + eventmanufaktur gmbh
    Im Häuslesäcker 8
    74538 Rosengarten

  • http://www.konzeptservice.info

  • +49 (0) 791 47441