• GIT-Sonntag-Abend-21170223
  • GIT-Sonntag-Abend-1170672
  • GIT-Sonntag-Abend-1170573

GETRÄNKE IMPULS TAGE 2017
vom 15. – 18. Januar 2017

MENSCHEN – MÄRKTE – MARKETING 4.0

Herzlich willkommen in Saalfelden-Leogang!

MENSCHEN – MÄRKTE – MARKETING 4.0

inline-title
Veränderung: immer · schneller · komplexer.

Die kleine Zahl am Ende des Veranstaltungsmottos steht in unserer Wirtschaft und Gesellschaft inzwischen für kontinuierliche Weiterentwicklung, permanente Veränderung, weltweite Vernetzung und das Primat der Innovation. Die digitale Welt und das „Internet der Dinge“ sind die Taktgeber. Industrie 4.0 ist das Zauberwort für Zukunftsentwicklung und Fortschritt.

Was bedeutet das für die Getränkebranche? Welches neue Denken ist gefordert?
Gilt 4.0 nur für die Industrie und Vernetzung von Maschinen?
Was bedeutet das für das Käuferverhalten? Für die Märkte? Für die Ausrichtung von Konzepten?

Bei den GETRÄNKE IMPULS TAGEN 2017 stehen diese Fragen im Focus. Worauf müssen wir uns beim Absatzweg Gastronomie einstellen? Wie müssen neue Produkte aussehen, die der Erwartung 4.0 entsprechen sollen? Und wie gehen wir generell mit den Herausforderungen der Zukunft um?

Bei der Programmgestaltung 2017 sind viele Ideen und Hinweise der langjährigen Teilnehmer eingeflossen.
Alles unter dem Gesichtspunkt: anders denken – quer denken.

Daraus entsteht der Stoff zum Netzwerken und die Impulse für das individuelle Jahres-Start-Up.
Jeder, der schon mal dabei war, weiß das besondere, kreative Ambiente des Tagungsortes und des limitierten Teilnehmerkreises zu schätzen. Ein Erfahrungsaustausch auf höchstem Niveau, bei dem die außergewöhnlichen Referenten auch Teilnehmer sind.

Die Teilnehmer kommen aus den Inhaber- und ersten Führungsetagen der Getränkeindustrie und des Getränkehandels quer durch alle Branchenfelder. Das garantiert einen qualifizierten, fachlichen Gedankenaustausch zu Branchenthemen, Wirtschaft und Gesellschaft. Mit dabei die Nachfolgegeneration in den Unternehmen.

Wenn Sie schon mal dabei waren, freue ich mich auf ein Wiedersehen. Wenn Sie sich erstmalig für eine Teilnahme entscheiden, freue ich mich, Sie kennen zu lernen. Sie treffen in jedem Fall eine richtige Entscheidung.
Wir sehen uns vom 15. – 18. Januar 2017!

unterschrift

Dieter Klenk

Dieter Klenk
Veranstalter und Gastgeber

Programm GIT 2017

inline-title

Tag 1 agenda

Sonntag, 15.1.2017

17:30

Ankommen und Warm-Up

17:30 - 18:00

18:00

Erfolgsfaktor Mitarbeiter

18:00 - 19:30

Powerbriefing

„Erfolg easy trainieren“

 

Power Briefing ist eine der innovativsten Methoden, um Mitarbeiter bzw. ganze Teams in drei Minuten pro Tag zu schulen, zu motivieren, zu führen, die Verkaufsaktivität zu schärfen und gleichzeitig den Teamgeist zu stärken. Eine neue Generation an Mitarbeitern will modern und interaktiv geführt werden.

 

Power Briefing fordert und fördert in einer modernen Sprache mit System.

 

Ein Erfolgsmodell auch für die Getränkeindustrie?

 

  • Welche Anforderungen strebt die Welt im Wandel an?
  • Neue Menschen und Gesellschaften und ein neues Management.
  • Power Briefing – die neue Basis, um raus in die Champions League zu führen.
  • Was bringt Power Briefing und wie funktioniert es?
  • Wie forme ich ein Winner Team und wie gewinne ich als Leader soziale Kompetenz und Zuneigung?

 

Referent:
Hans-Jürgen Hartauer
Berater und Trainer
München

19:30

Get-Together

19:30 -

im Konferenzforum

Tag 2 agenda

Montag, 16.1.2017

08:45

Gastronomie im Focus

08:45 - 09:45

Neue Konzepte auf der Überholspur

Die Trend-Landkarte und die Konsequenzen für Hersteller und Handel.

 

Die gastronomische Landschaft in Deutschland befindet sich in einem dynamischen Prozess, den es so in der jüngeren Geschichte noch nicht gegeben hat. Noch niemals zuvor gab es so viele ernährungsbasierende Trends, die die Lebenseinstellung der Menschen widerspiegelten und die so schnell in gastronomischen Konzepten ihren Widerhall fanden. Erst in den üblichen Trendmetropolen wie Berlin, dann aber auch nahezu flächendeckend. In dieser Dichte ein absolut neues Phänomen.

 

Das positiv Belebende für die gesamte Branche stellen die Triebfedern dieses Prozesses dar. Neben dem Preis treten große Leidenschaft und Kreativität für Produkte und ihre Qualitäten in den Vordergrund.

 

  • Wer sind die Treiber im Markt?
  • Food-Trends/Food-Events/Food-Märkte… wo bleiben die Getränke?
  • Was zeichnet neue, frische Konzepte aus?

 

Referent:

Thomas Bettcher
Soda GmbH
Bochum

09:45

Relaunch der Biergastronomie

09:45 - 10:45

Aktuelle Brauhauskonzepte im Vergleich:

 

In vielen systemischen Gastronomie-Konzepten der vergangenen Jahre verliert das klassische Getränk Bier an Bedeutung.
Wo entwickeln sich Alternativen?
Wir machen den Praxistest in der typischen Biergastronomie anhand zweier völlig unterschiedlicher Konzeptansätze.

 

DAS BITBURGER BIERHAUS AUF DEM WEG ZUM STAMMLOKAL

  • Der Prototyp bieraffiner Markengastronomie?
  • Bier- und Markeninszenierung rund um die Theke?
  • Praktische Umsetzungsbeispiele.

 

Referent:
Rainer Noll
Vertriebsdirektor der Bitburger Braugruppe

 

DIE BIERERLEBNISWELT VS. EINHEITSGASTRONOMIE.

  • Wie viel Biervielfalt braucht die Gastronomie?
  • Bierkarte statt Wein- und Kaffeekarte
  • Wertschöpfung mit neuen Bieren
  • Biercommunity statt Stammtisch

 

Referent:
Jeff Maisel
Inhaber der Brauerei Gebr. Maisel und Initiator des neuen Bayreuther Bierkonzeptes – „Liebesbier Bayreuth“

10:45

Kommunikationspause

10:45 - 11:00

11:00

Future drinks

11:00 - 12:00

Wohin geht die Reise?

 

EIN BLICK IN DIE ZUKUNFT VON FOOD & BEVERAGE

  • „From Farm to Fork“ oder „From Fork to Farm“?
  • Hightech oder doch lieber regional?
  • Digital Food – Silicon Valley entdeckt die Digitalisierung von Food & Beverage
  • Personalized Nutrition – Der gläserne Konsument

Welchen Einfluss haben die künftigen Rahmenbedingungen auf die Entwicklung von Food-&-Beverage-Konzepten. Ein spannender Diskurs über die Zukunft unserer Ernährung.

 

Referent:

Marco Schmidt
Global Head of Innovation Management
Döhler Group, Darmstadt

12:00

Individuelles Networking

12:00 - 16:00

16:30

Workshop Produktentwicklung - Packaging

16:30 - 18:00

Verpackung darf kein Engpass im Vertrieb sein.

 

Was leisten Lohnhersteller, Co-Packer und Versanddienstleister zur Wertschöpfung einer Marke?

 

In diesem Workshop erhalten interessierte Getränke-Hersteller einen Überblick über die Möglichkeiten und Voraussetzungen, die eigenen Produktions- und Distributionsgrenzen zu überwinden und mithilfe externer Dienstleister neue Marktsegmente und Märkte zu erschließen.

 

Die Themen:

  • Wo entstehen Engpässe?
    Produktentwicklung – Herstellung – Abfüllung – Gebinde – Sortierung – Verpackung – Distribution
  • Was können externe Dienstleister bieten?
    Vor- und Nachteile?
  • Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden?
    Einstellung zum Co-Packaging / Marktanalyse / Potenzial / Aufgabenstellung / Briefing
  • Wann beginnt die Wirtschaftlichkeit?
  • Erstellung eines individuellen Manuals für den Themenbereich „secondary Packaging“ für die Teilnehmer.

 

Referenten:

Führende Vertreter aus dem Bereich Co-Packaging und Logistik

18:00

Unternehmensnachfolge

18:00 - 19:00

Eigentum verpflichtet

 

ZUKUNFTSTRENDS IN DER NACHFOLGE

 

Der Gedanke „Eigentum verpflichtet“ und die damit verbundenen familiären, unternehmerischen und gesellschaftlichen Erwartungen spielen seit jeher eine zentrale Rolle beim Thema Nachfolge. Doch im Gegensatz zu Nachfolgen, die in den letzten 50 Jahren stattgefunden haben, stellen Unternehmensnachfolgen heute die junge Generation vor ganz neue Herausforderungen: Unternehmensführung wird anspruchsvoller, Nachfolgemuster in Familien werden komplexer, Ansprüche an die Work-Life-Balance werden höher und internationale Karrierealternativen für die Nachfolger immer interessanter. In ihrem Impulsvortrag wird Frau Dr. Otten-Pappas einige dieser Zukunftstrends beleuchten und aus Ergebnissen der gleichnamigen Studie des Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU) berichten.

 

Referentin:
Dr. Dominique Otten-Pappas
Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU)
Korschenbroich

19:00

Verleihung des Generation Award Unternehmensnachfolge TOP geregelt.

19:00 - 19:30

20:00

Network-Dinner

20:00 - 23:30

im Krallerhof

Tag 3 agenda

Dienstag, 17.1.2017

08:45

Schneller am Markt

08:45 - 09:30

„Category Management 2.0“

 

WIE CROWDSOURCING DIE BRANCHE VERÄNDERT

 

Digitale Marktforschung in Echtzeit.

 

Stellen Sie sich vor, Händler und Markenartikelhersteller verfolgen live über ihren Bildschirm, wie ihre Marke in Markt X, Y, Z platziert ist. Sie können gleichzeitig sehen, wie Marktbesucher die jeweilige Platzierung wahrnehmen und ob sich dies von Zielgruppe A zu B unterscheidet. Zukunftsvision? Nein, Crowdsourcing!

 

An einem Praxisbeispiel aus der GetränkeIndustrie verdeutlicht Point-of-Sale-Experte Pascal Rastetter:

 

  • wie Crowdsourcing-Technologien das Category Management zukünftig verändern,
  • wie diese Erkenntnisse für mehr Effizienz und Transparenz am Point-of-Sale sorgen
  • und welche Implikationen innovative Tools für das Tagesgeschäft liefern können.

 

Referent:

Pascal Rastetter
Director Strategic Accounts POSpulse
Berlin

09:30

Die digitale Zukunft

09:30 - 10:30

Schöne smarte Getränke-Welt

 

VON DER WEB-ECONOMY 1.0 ZUR SMART-ECONOMY 4.0

 

Der Einzug des Internets der Dinge und Dienste sowie die damit verbundene Digitalisierung unserer Arbeits-, Wirtschafts- und Freizeitwelt verändert unser Leben rapide. „Industrie 4.0“, „Robotisierung“ und „smarte Produkte“ erfordern eine veränderte Art des Denkens, um deren Potenziale erfolgreich nutzen zu können. Im Kern der Transformation steht zunächst die „mentale Transformation“ unseres Denkens. Nur wer die Dimensionen von „smart & robotic“ mental antizipiert hat, versteht, deren wirtschaftliche Potenziale zu nutzen.
Produktion und Vertrieb erleben gravierende Veränderungen. In den nächsten zehn Jahren wird jede Branche mit innovativen Lösungen aufwarten müssen – auch die Getränke-Branche und deren angrenzende Bereiche:

 

  • Was vollzieht sich beim Wandel von 1.0 zu 4.0 branchenspezifisch?
  • Wie passiert es und warum passiert es?
  • Wie funktioniert die Getränke-Branche als smartes Ecosystem?
  • Wohin verändern sich die Konsumenten mit ihrem Verhalten und ihren Erwartungen?

 

Referent:

Prof. Dr. Wolfgang Henseler
SENSORY-MINDS GmbH
Offenbach

10:30

Kommunikationspause

10:30 - 10:45

10:45

Best practice

10:45 - 11:15

Digitalisierung im Vertrieb 4.0 praktisch umgesetzt.

 

Heutzutage entscheidet über den Erfolg einer Firma nicht mehr die Größe, sondern die Schnelligkeit. Die Digitalisierung verändert die Welt und hinterlässt auch beim Marktführer für Limonadengetränke deutliche Spuren. In den vergangenen Jahren hat die zunehmende digitale Transformation auch dort Einzug gehalten. Im Fokus stehen dabei stets die Kunden. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette werden digitale Tools und Applikationen eingesetzt, um die Effizienz zu steigern und schneller auf sich verändernde Umstände reagieren zu können. Dadurch wird die Transparenz erhöht und für den Kunden ein echter Mehrwert geschaffen. Ein Beispiel dafür, wie Kunden an den Chancen der digitalen Transformation partizipieren können, ist die GetHappy App von Coca-Cola. Das Best Practice-Beispiel zeigt das Konzept:

 

  • Wie beeinflusst die digitale Transformation das Tagesgeschäft bei Coca-Cola?
  • Wie helfen digitale Werkzeuge eine Vernetzung sowohl intern als auch in der Kundeninteraktion zu etablieren?
  • Wie wird die Technologie „The Coke Way“ eingesetzt – menschlich und persönlich?
  • Was verbirgt sich hinter der GetHappy App?

 

Referent:

Thomas Kohlmorgen,
Direktor Key Accounts, CCEAG
Berlin

11:15

NETZWERKSTATT

11:15 - 12:15

Die Blogger-Welt und ihr Nutzen für Hersteller und Handel

 

Blogs nehmen in der digitalen Medienwelt eine immer wichtigere Rolle ein. Für die Industrie im Allgemeinen und für Getränkeunternehmen im Speziellen bieten sie eine weitere, neue Möglichkeit, Zielgruppen zu erreichen:

 

  • Wie funktionieren Blogger-Kooperationen?
    Dos und don‘ts
  • Was ist in der Ansprache zu beachten?
  • Werbung oder Storys: Themen, die beide Seiten attraktiv finden?
  • Etat und RoI – Wie rechnet sich das Investment und wie lässt sich der Erfolg messen?
  • Die 7 Tipps für das Blogger-Business

 

Ein Profi-Blogger erklärt, wie die Macher dieses neuen Mediengenres „ticken“ und worauf es in der Zusammenarbeit ankommt.

 

Referent:

Jan-Peter Wulf
Gastronomie-Fachjournalist und Blogger
Berlin

12:15

Individuelles Networking

12:15 - 15:30

15:30

Junioren-Special

15:30 - 18:00

Schluss mit Frust.
Gute Führung macht Lust.

 

WERTEWEISEND IN FÜHRUNG GEHEN

 

Mitarbeiter begeistern. Potenziale entfalten. Unternehmenserfolg teamstark mitgestalten. Das GIT-JUNIOREN-SPECIAL mit Peter Traa geht in die zweite Runde.
Der Wettbewerb um die besten Mitarbeiter und Nachwuchstalente, die immer stärker nach Erfüllung und Sinn statt nach Karriere im Arbeitsleben suchen, wird immer spannender. Gleichzeitig geht es auch darum, die guten Mitarbeiter im Unternehmen zu halten.

 

  • Inspirieren und ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter und Kollegen, ihr Bestes zu geben.
    „Nicht jammern – lösen!“
  • Kommunizieren Sie positiv, stärkend und wirkungsvoll.
  • Zeigen Sie sich als attraktiver und anziehender Arbeitgeber.
  • Werden Sie zu einem wertweisenden Vorbild und damit Menschen gewinnend erfolgreich.
  • Erreichen, stärken und begeistern Sie Ihre Mitarbeiter für persönliche, kollegiale und unternehmerische Erfolgsspielräume. Wertweisende Führungspersönlichkeiten berühren und bewegen mehr als andere.

 

Referent
Peter Traa
Trainer und Coach
Großbottwar

16:00

Workshop

16:00 - 17:30

„Hopfenspezialisten“ Teil II

Referentin:

Dr. Elisabeth Wiesen

Ab 18:00

Wanderung/Bus zur Bergbahn

Ab 18:00 -

Ab 19:00

Networking & Hüttenabend „Alte Schmiede am Asitz"

Ab 19:00 -

Tag 4 agenda

Mittwoch, 18.1.2017

08:45

Best Jobs for best People

08:45 - 09:30

Personalrecruiting: Wer gewinnt den „War for Talents“?

 

Demografischer Wandel, Fachkräftemangel und Digitalisierung sind Themenschwerpunkte für den Personal-Bereich mit zunehmender Bedeutung. Der „War for Talents“ gehört vielfach schon lange zum Tagesgeschäft. Umfragen zeigen: 2016 können rund 40% der mittelständischen Unternehmen nicht alle offenen Stellen besetzen. Jeder zehnte Unternehmer gab zu, dass er schon Aufträge ablehnen musste, weil ihm qualifiziertes Personal fehlte.
Die erfolgreiche Suche, Gewinnung und Bindung qualifizierter Mitarbeiter wird mehr und mehr zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor insbesondere für mittelständische Unternehmen auch in der Getränkebranche. Wie funktioniert das mit „Best Jobs for best People“?

 

  • Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Personalpolitik.
  • Kurz-, mittel- und langfristige Entwicklungen am Arbeitsmarkt und wie Sie den Herausforderungen begegnen.
  • Personalrecruiting: erfolgreiche und neue Wege und Methoden der Personalsuche.
  • Wie finden Sie die richtigen und passenden Mitarbeiter?
  • Was macht Ihr Unternehmen für potenzielle und qualifizierte Kandidaten interessant und wie können Sie sie an Ihr Unternehmen binden?

 

Referent

Jochen Etter
personal total Werth Solutions, Saarlouis

09:30

Check out Pause

09:30 - 10:15

10:15

Persönlich

10:15 - 11:15

Stärken Sie Ihre Marke und Ihren guten Namen

 

WAS MAN VON STEVE JOBS UND CLAUS HIPP LERNEN KANN

 

In der modernen Gesellschaft sind Menschen gefragt, die anderen Sicherheit und Orientierung bieten – jenseits schnelllebiger Hypes und oberflächlicher Trends. Rainer Wälde illustriert, wie Sie als Unternehmer glaubwürdig in der analogen und digitalen Welt auftreten.

 

Der Reputations-Experte zeigt Ihnen auf, wie Sie mit erfolgreichem Storytelling neue Kunden gewinnen. Nutzen Sie die Kraft der Sozialen Netzwerke, um Ihre Marke zu stärken und den Dialog mit potenziellen Mitarbeitern zu aktivieren.

 

  • Warum Sein wichtiger als Schein und Charisma stärker als Status wirkt
  • Gewinnen Sie mit Personal Branding neue Kunden und Mitarbeiter
  • Wie Sie auf vordergründige Image-Politur verzichten und mit gelebter Werte-Ethik punkten
  • Erzählen Sie Ihre besten Geschichten, die tief in Ihrer Identität verankert sind

 

Referent
Rainer Wälde
Journalist, Buchautor und Reputations-Berater
Limburg

11:30

KEYNOTE

11:30 - 12:30

Industrie 4.0 – Wissen 1.0

 

WAS MUSS SICH ÄNDERN, DAMIT ALLES SO BLEIBEN KANN, WIE ES IST?

 

Alle reden von der nächsten Industriellen Revolution. Aber ist Industrie 4.0 wirklich nur ein weiterer großer Schritt in der Erfolgsgeschichte der Industrie – oder vielleicht sogar noch viel mehr, nämlich der Beginn der Wissensgesellschaft?

 

Dafür spricht sehr viel: Die Veränderung von der Masse zur Individualisierung, die digitale Automatisierung in einer bisher unbekannten Stufe, die enormen Einsparmöglichkeiten an menschlicher Arbeitskraft und die Notwendigkeit eines neuen Denkens in Organisation, Produktion und Wirtschaft. Die Spielregeln werden sich ändern.

 

Wolf Lotter, der Mitbegründer des Wirtschaftsmagazins „brand eins“, legt den Blick auf die Grundlagen und Fundamente dieser neuen Zeit frei – und zeigt, „was sich alles ändern muss, damit es so bleiben kann, wie es ist“.

 

REFERENT
Wolf Lotter
Wirtschaftsjournalist
Köngen

12:30

Ende der GETRÄNKE IMPULS TAGE 2017

12:30 -

INDIVIDUELLE PROGRAMMGESTALTUNG

Referenten der GETRÄNKE IMPULS TAGE 2017 vom 15. – 18. Januar 2017

UNSERE REFERENTEN

under-line-white
JETZT BUCHEN
Hartauer

BERATER, TRAINER, MÜNCHEN

Hans-Jürgen Hartauer

malsel

INHABER BRAUEREI GEBR. MAISEL, BAYREUTH

Jeff Maisel

Rastetter

DIRECTOR STRATEGIC ACCOUNTS, POSPULSE, BERLIN

Pascal Rastetter

wulf

GASTRONOMIE-JOURNALIST, BLOGGER UND AGENTURBETREIBER, BERLIN

Jan-Peter Wulf

waelde

JOURNALIST, BUCHAUTOR UND REPUTATIONS-BERATER, LIMBURG

Rainer Wälde

Bettcher

SODA GMBH, BOCHUM

Thomas Bettcher

schmidt

GLOBAL HEAD OF INNOVATION MANAGEMENT, DÖHLER GROUP, DARMSTADT

Marco Schmidt

Henseler

SENSORY-MINDS GMBH, OFFENBACH

Prof. Wolfgang Henseler

traa

COACH UND TRAINER, EXPERTE FÜR EMOTIONAL INTELLIGENTE FÜHRUNG UND SELBSTFÜHRUNG IM BUSINESS, GROSSBOTTWAR

Peter Traa

lotter

WIRTSCHAFTSJOURNALIST, KÖNGEN

Wolf Lotter

noll

GESCHÄFTSFÜHRER LICHER PRIVAT- BRAUEREI, VERTRIEBSDIREKTOR BITBURGER BRAUGRUPPE, BITBURG

Rainer Noll

Otten-Pappas

WITTENER INSTITUT FÜR FAMILIENUNTERNEHMEN (WIFU), WITTEN

Dr. Dominique Otten-Pappas

kohlmorgen

DIRECTOR KEY ACCOUNTS HANDEL, CCEAG, BERLIN

Thomas Kohlmorgen

etter

PERSONAL TOTAL WERTH SOLUTIONS, SAARLOUIS

Jochen Etter

Veranstaltungsort

line-white

Anschrift

krallerhof2016

Kongresshotel „Der Krallerhof“
Rain 6
A – 5771 Saalfelden-Leogang

Tel.: 0043 6583 8246-0
Fax: 0043 6583 8246-85

Email: events@krallerhof.com
www.krallerhof.com

Ausstattung

4*plus Standardzimmer mit Badewanne, Dusche, Radio, Flatscreen-TV, Telefon-/Internetzugang, Minibar, Safe.

Buchungshinweis

Bitte bei Buchung angeben:
„GETRÄNKE IMPULS TAGE 2017“

Weitere Informationen und Buchung direkt beim Kongresshotel.

Preise

EUR 163,00 Person/Nacht bei Doppelzimmernutzung

EUR 229,00 Person/Nacht bei Einzelzimmernutzung

jeweils inkl. Halbpension und Nutzung aller Hotelangebote.

Sonderkonditionen

Für die Teilnehmer der GETRÄNKE IMPULS TAGE steht ein Zimmerkontingent zu Sonderkonditionen zur Verfügung.

Unsere Sonsoren & Partner

powered by

Medienpartner

Anmeldung GIT 2017

€1850

Earlybird

Earlybird Konditionen gelten bis 15. Oktober 2016

€1650

Young Generation

Bis 30 Jahre(Nachweis) und bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers.

€950

Young Generation Earlybird

Bis 30 Jahre(Nachweis) und bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers.

Earlybird Konditionen gelten bis 15. Oktober 2016

€890

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mwst.

ANMELDUNG

Hiermit melde(n) ich mich (wir uns) verbindlich zu den GETRÄNKE IMPULSE TAGEN 2017 von Sonntag, 15. Januar bis Mittwoch, 18. Januar 2017 an.

 

Die Hotelbuchung und Zahlung der Übernachtung inkl. Halbpension im Kongresshotel „Der Krallerhof“ zu Sonderkonditionen erfolgt durch die Teilnehmer in Eigenregie.

Teilnahmebedingungen/AGB

Anmeldedaten 1. Person

Ticketauswahl 1. Person
 1.850 € 1.650,- € Earlybird ** 950,- € Young Generation (bis 30 Jahre, bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers) 890,- € Young Generation Earlybird ** (bis 30 Jahre, bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers)

 

Anmeldedaten 2. Person (optional)

Ticketauswahl 2. Person
 1.850 € 1.650,- € Earlybird ** 950,- € Young Generation (bis 30 Jahre, bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers) 890,- € Young Generation Earlybird ** (bis 30 Jahre, bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers)

 

 Rechnungsanschrift weicht von Anmeldedaten ab

 

 Ich akzeptiere die AGBs

 

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mwst.

* Pflichtfeld

** Earlybird Konditionen gelten bis 15. Oktober 2016

Newsletter Anmeldung


  • GETRÄNKE IMPULS TAGE 2017
    MENSCHEN – MÄRKTE – MARKETING 4.0
    15. – 18. Januar 2017
  • Veranstaltungsort

    Kongresshotel ``Der Krallerhof``
    Rain 6
    A - 5771 Saalfelden-Leogang

  • E-Mail

    kontakt@konzeptservice.info

  • Veranstalter

    KONZEPT & SERVICE – marketing + eventmanufaktur gmbh
    Im Häuslesäcker 8
    74538 Rosengarten

  • http://www.konzeptservice.info

  • +49 (0) 791 47441