• GIT-Sonntag-Abend-21170223
  • GIT-Sonntag-Abend-1170672
  • GIT-Sonntag-Abend-1170573
Videoimpressionen

 

GETRÄNKE IMPULS TAGE 2018
vom 21. – 24. Januar 2018

Expertenrunde für Entscheider

Herzlich willkommen in Saalfelden-Leogang!

KONSUM IM DIGITALEN WANDEL

inline-title
Neue Märkte – Neue Verbraucher – Neue Herausforderungen

Noch sind wir weit entfernt von autonom fahrenden LKWs von Brauereien, Mineralbrunnen oder dem GFGH. Noch kauft die Vielzahl der Konsumenten im stationären Handel und schätzt die persönliche Ansprache durch freundliche Mitarbeiter. Und noch reicht es aus, in der Verbraucherkommunikation die klassischen Wege zu beschreiten. Doch inzwischen wird auch klar, dass sich Amazons Alexa und andere internetbasierte Informationsund Dialogmedien ihre Nutzer suchen. Die Datenkraken aus dem Internet entwickeln sich mit Hilfe ihrer Algorithmen immer stärker zum echten Dienstleister für den Verbraucher. Das führt dazu, dass Hersteller, Handel und Konsumenten schon in naher Zukunft Partnerschaften pflegen werden, die es in dieser Form vorher noch nie gab.

Die digitale Welt hält bis in den hintersten Winkel unserer Konsumgesellschaft Einzug. Das bedeutet für die Getränkebranche: Neues Denken ist gefordert! Nicht, weil Google, Facebook, Amazon und Co. das so vorgeben, sondern weil die künftigen Konsumenten, allen voran diejenigen, die den Generationen Y und Z angehören, dieses Konsumverhalten und die entsprechende Mediennutzung bereits
gelernt haben und erwarten, dass Angebote entsprechend strukturiert sind.

Bei den GETRÄNKE IMPULS TAGEN 2018 geht es um genau diese Themen:

  • Was bedeutet der digitale Wandel für Hersteller und den Handel?
  • Welche Dynamik entfalten Markt-Treiber wie Amazon Fresh?
  • Wie ticken die Konsumenten in GenY und GenZ wirklich?
  • Welche innovativen Kommunikationstools stehen künftig zur Verfügung?
  • Wie ist das mit der IT-Sicherheit bei immer mehr Digitalisierung?

Die GETRÄNKE IMPULS TAGE stehen für konkrete Lösungsansätze und das Denken über den Tellerrand und über den Fünf-Jahres-Plan hinaus, für Hersteller und Handel. Das sind die Erwartungen unserer langjährigen Teilnehmer aus den Inhaber- und ersten Führungsetagen der Getränkeindustrie und des Getränkehandels quer durch alle Branchenfelder.

Auch 2018 garantieren wir wieder einen attraktiven und außergewöhnlichen Mix aus spannenden Zukunftsthemen, informativen und unterhaltsamen Referenten, die man nicht auf jedem Branchenforum trifft und eine begrenzten Anzahl an kompetenten Teilnehmern, als gute Basis für einen intensiven Erfahrungsaustausch. Ein Investment für ein individuelles Jahres-Start-Up, das sich in jeder Hinsicht lohnt. Das bestätigen langjährige Teilnehmer immer wieder. Ich freue mich auf ein Wiedersehen. Wenn Sie sich erstmalig für eine Teilnahme entscheiden, freue ich mich, Sie kennen zu lernen.

Dieter Klenk
Veranstalter und Gastgeber

Programm GIT 2018

inline-title

Tag 1 agenda

Sonntag, 21.1.2018

17:30

Ankommen und Check In

17:30 - 18:00

18:00

Motivation

18:00 - 19:30

Entscheidungen treffen – Ziele erreichen:

STRATEGIEN AUS DEM SPITZENSPORT
FÜR DIE GESCHÄFTSWELT

 

Die dreimalige Olympiasiegerin und Weltmeisterin Kati Wilhelm bewies in ihrer Biathlonkarriere allzu oft, wie man komplexe Situationen analysiert und in Sekundenbruchteilen eine Entscheidung fällt.

 

Sie weiß, was es heißt, tagtäglich mit enormem Druck umzugehen, ohne Hilfe von außen. Das gehört zum Biathlon wie Ausdauer, Ehrgeiz und genug Patronen im Magazin. Entlang persönlicher Erlebnisse und spannender Wettkämpfe vermittelt Kati Wilhelm, wie Entscheidungen das Leben beeinflussen. Kurzweilig und gespickt mit Erfolgen und Anekdoten aus ihrem Sportlerleben.

 

Ihre Devise lautet: Werde selbst aktiv! Entscheidungen und ihre Chancen neu zu begreifen, das gelingt am besten aus der Praxis heraus. Entscheidungen zu treffen erfordert Mut, der belohnt wird.

 

Referentin:
Kati Wilhelm
Mehrfache Olympiasiegerin und Weltmeisterin
im Biathlon, Steinbach-Hallenberg

19:30

Get-Together

19:30 -

im Konferenzforum

Tag 2 agenda

Montag, 22.1.2018

08:45

Hot Spot Zukunfts-Markt

08:45 - 10:45

Dreht der Online-Markt den Handel auf links?

EINE NEUE MARKTDYNAMIK SCHAFFT HERAUSFORDERUNGEN FÜR HANDEL UND INDUSTRIE

 

Der gesamte Handel und die Lebensmittelindustrie sprechen die letzten Jahre über den digitalen Wandel. Die Digitalisierung und der zukünftige Effekt für Marktteilnehmer ist wesentlicher Bestandteil vieler Diskussionen in der Branche. Jedes Unternehmen ist gefordert, die Aufgaben der digitalen Transformation und die Auswirkungen zu verstehen und die richtigen Maßnahmen abzuleiten.
Der digitale Weltmarktführer schafft Rahmenbedingungen, die in der Industrie oft nicht verstanden und von Händlern gefürchtet werden. Erleben wir den Beginn der Online-Handelsrevolution?

  • Was sind Herausforderungen zwischen Offline und Online-Sales?
  • Was bedeutet Digital Sales für die Getränkeindustrie?
  • Detailpage, Lightning Deals, AMG, etc.
  • Digitale Marketingbudgets richtig verteilen.

 

Referent:
Mustafa Aslandag
Online-Handels-Spezialist, CEO & Founder What´s Beef Friendchise GmbH, Köln

 

 

Das Drehkreuz für den Online-Markterfolg: Die Logistik

AMAZON: ZERSTÖRER, PARTNER ODER NISCHENPLAYER FÜR DIE GETRÄNKEHEIMLIEFERDIENSTE?

 

Mit dem Online-Business eng verbunden ist auch immer die Herausforderung, auf welchen Wegen die Ware zum Konsumenten gelangt. Prof. Dr. Wolfgang Kille hat sich als Spezialist für Handelslogistik mit dem Themenbereich Online-Lieferdienste, insbesondere auch mit den Entwicklungen der Citylogistik befasst. Er präsentiert seine Bewertung der Auswirkung aktueller Entwicklungen aus der Vogelperspektive.

 

Home Delivery in der Getränkelogistik

Entwicklungen in der City Logistik? – Ableitung auf Getränkelogistik Home Delivery

Lösungsansätze aus den Lebensmittel-Lieferdiensten

Amazon Fresh und Getränke: Welche Bedrohungen oder Chancen entstehen für die bestehenden Anbieter?

Wo sind Kooperationen sinnvoll?

Nutzung von B2B und B2C Ansätzen

Neue Wege – neue Chancen?

 

REFERENT
Prof. Dr. Christian Kille
Studienleiter Betriebswirtschaft und Professor für Handelslogistik,
Hochschule für angewandte Wirtschaftswissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Würzburg

 

 

Stürmische Zeiten

DER DIGITALE DRUCK AUF DEN LEH WÄCHST

 

Mit dem Markteintritt von Amazon Fresh wird eine deutliche Verstärkung der Online-Geschäfte auch im Bereich des Lebensmittel-Einzelhandels erwartet. Das eröffnet das Spiel auf dem Online-Marktplatz aufs Neue. Wie stark haben sich die Spielregeln und die Rahmenbedingungen verändert im Vergleich zum Erstauftritt von Amazon Ende der 90er Jahre?

 

Was bedeutet das für den LEH und Getränkemarkt 2017 ff.

  • Veränderungen im stationären Geschäft
  • E-Commerce Food
  • Amazon Fresh
  • Disruption
  • Erfolgreicher Wandel im Handel

 

REFERENT
Frank Lehmann
Handelsprofi und Inhaber Retail Profiling,
Bad Wimpfen
ehem. CEO Kaufland-Stiftung, Neckarsulm

10:45

Kommunikationspause

10:45 - 11:00

11:00

OPTIONEN – KONSEQUENZEN

11:00 - 12:00

Hype – Hysterie oder Quantensprung

 

Was bedeutet die Entwicklung in der Digitalisierung und des Online-Marktes für den traditionellen Getränkehandel und den Heimservice? Wie sieht der Getränkemarkt der Zukunft aus? Annäherung an Veränderungspotenziale

 

PODIUMSDISKUSSION
mit Vertretern aus dem Handel und Brancheninsidern

12:00

Individuelles Networking

12:00 - 13:00

13:00

TRAININGS-SPECIAL IN DER LOIPE

13:00 - 16:15

mit Biathlon-Weltmeisterin Kati Wilhelm

16:15

"GIT OPEN-SPACE I"

16:15 - 17:30

WIE GEHEN WIR MIT DEM ONLINEMARKT DER ZUKUNFT UM?

17:30

ZIELGRUPPE

17:30 - 19:00

 „Die spinnen, die Jungen“ Was GEN Y eigentlich wirklich denkt und erwartet

KONKRETE HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN FÜR HERSTELLER/HANDEL UND ARBEITGEBER DIREKT AUS DER ZIELGRUPPE

 

In der Zielgruppenforschung stehen die Generation GEN Y (geb. 1980 – 1994) und GEN Z (geb 1995 – 2010 ) häufig im Mittelpunkt. Sowohl, was die Konsumwelt, als auch was die Arbeitswelt betrifft.

Man versucht zu verstehen, was die Zielgruppen Kohorten denken, fühlen und erwarten. Von Marken, vom Handel, von Arbeitgebern. Dr. Steffi Burkhart ist eine direkte Vertreterin der GEN Y und sie gilt in der Öffentlichkeit und den Medien als Sprachrohr ihrer Generation. Sie zeigt Perspektiven auf worauf es den U35 jährigen ankommt und wie man sie idealerweise überzeugen und gewinnen kann, als Kunden und vor allem auch als „Mitdenker“ im Unternehmen.

 

  • Generation Y ist mehr als eine Geisteshaltung
  • Besser verstehen schafft mehr Erfolg
  • Arbeit und Leben neu definieren
  • Junge Menschen als Treiber des Kulturwandels verstehen

 

REFERENTIN
Dr. Steffi Burkhart
Anerkannte Expertin und Sprachrohr
der Generation Y, Köln

19:00

TASTING LIVE

19:00 - 20:00

Barbados – Jamaika – Kuba – Panama. Rum – die Spirituose der Zukunft.

ANNÄHERUNG AN EIN NEUES TRENDGETRÄNK*

 

Die Geschichte des Zuckerrohrs reicht zurück bis zur Entdeckung Amerikas durch Christopher Columbus. Aber erst im 17. Jahrhundert entdeckten Sklaven, dass man daraus auch ein alkoholisches Getränk herstellen konnte. Der Rum eroberte nicht nur den südamerikanischen Kontinent.

In unseren Tagen schickt sich das Destillat aus Zuckerrohr an, sich zum neuen Trendsetter in Bars und der Gastronomie zu entwickeln. Eine geführte Verkostung mit Rum-Sommelier zeigt, worauf beim Rum nicht nur in der Vermarktung zu achten ist.

 

REFERENT
Jürgen Amon
Fachberater für Spirituosen, Nürnberg
* Mit freundlicher Unterstützung von SchokoRing Getränke und Süßwaren e.G., Nürnberg

20:00

Network-Dinner

20:00 - 23:30

im Krallerhof

Tag 3 agenda

Dienstag, 23.1.2018

08:45

ZUKUNFT DIGITAL

08:45 - 09:30

Die Revolution der Kommunikations-Tools in digitalen Zeiten

VIRTUAL REALITY – AUGMENTED REALITY – GAMING – SOCIAL MEDIA …
WIE MARKEN UND DER HANDEL KÜNFTIG DIE SHOPPER-JOURNEY GESTALTEN

 

Die Digitalisierung schafft für die Kommunikation auf allen Ebenen neue Möglichkeiten und Erwartungen.

Die Verbraucher der GEN Y sind mit der Nutzung neuer Medien bereits vertraut. Für die GEN Z ist das Alltag. Der Digitalisierungs-Experte Michael Kuriat zeigt auf, was heute in vielen Bereichen schon Standard ist und worauf wir uns noch einstellen müssen. Und wir beschäftigen uns mit der Frage, welche Entwicklungen für die Branche realistisch sind und was möglicherweise Zukunftsphantasie bleibt, wenn es so bleibt.

 

REFERENT
Michael Kuriat
Experte für Social Media und Digitalisierung,
Geschäftsführer TNC Group, Leipzig

09:30

KLARTEXT

09:30 - 10:30

007 statt 08/15

ENTSCHEIDEN – FÜHREN – VERHANDELN
MIT CHIRURGISCHER PRÄZISION

 

Profiling ist messerscharfe Analyse, die konsequentes Handeln nach sich zieht. Das ist auch das Holz aus dem Agenten geschnitzt sind. Unplanbares planen, Unentscheidbares entscheiden, Unmögliches ermöglichen. Dazu gilt es das Potenzial der 7 Säulen der Macht zu nutzen und Menschen zu verstehen. Die Spreu vom Weizen trennen: Poser zu durchschauen, Pfeifen entlarven und Psychopathen aushebeln, um echte Performer zu finden und dauerhaft an sich zu binden.
Die Profilerin Suzanne Grieger-Langer kennt die Erfolgsprinzipien der Agenten, die unter Dauerbeschuss Gelassenheit wahren und immun machen gegen Krisen. Auch wenn es um schwierige Gespräche mit Mitarbeitern oder Kunden – Stichwort Jahresgespräche – geht. Ihre Empfehlung: Sind Sie charakterstark, belastbar und instinktsicher wie 007 James Bond.

 

REFERENTIN
Suzanne Grieger-Langer
Profiler, Frankfurt

10:30

Kommunikationspause

10:30 - 10:45

10:50

Best practice

10:50 - 12:00

Rotkäppchen-Mumm

TRANSFORMATION EINES TRADITIONSHAUSES IN DIE DIGITALE ZUKUNFT

 

Die Marken der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien können mit Stolz auf lange Traditionen zurückblicken. Die Ursprünge der Sektmarken reichen bis ins Jahr 1811 zurück.
Die Unternehmerfamilien bewahren den Geist der Gründergenerationen und setzen ihn innovativ für die heutige Zeit ein – eigenständig, weitsichtig und mutig. Diese Kontinuität unabhängigen Unternehmertums zahlt sich aus – und ebnete Rotkäppchen-Mumm den Weg zur Marktführerschaft im Sekt- und Spirituosenbereich. Rotkäppchen-Mumm hat sich zum aktiven Markengestalter entwickelt. Mit einer klaren Vision für die Zukunft. Der Vorsitzende der Geschäftsführung Christof Queisser zeichnet den Weg des Traditionshauses in die digitale Zukunft von Rotkäppchen-Mumm.

 

REFERENT
Christof Queisser
Vorsitzender der Geschäftsführung von
Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien, Eltville

12:00

12:00 - 15:00

INDIVIDUELLES NETWORKING

15:00

PRAXISAUSTAUSCH

15:00 - 16:30

„GIT OPEN-SPACE II“
WIE STELLEN WIR UNS AUF DIE
NEUEN VERBRAUCHER EIN?

16:30

PERSÖNLICH

16:30 - 18:00

Kamingespräch: Mein Leben in einer Männerdomäne

ERKENNTNISSE UND EINSICHTEN DER GESCHÄFTSFÜHRERIN EINES WELTMARKTFÜHRERS

 

Joh. Barth & Sohn in Nürnberg ist nicht nur weltweit führend im Hopfenhandel sondern auch ein fränkisches Familienunternehmen mit
220-jähriger Familiengeschichte. Das Unternehmen wird inzwischen von der 8./9. Generation von Stephan und Alexander Barth gemeinsam mit ihrer Cousine Regine Barth geführt. Dass eine Frau in der Geschäftsführung des Unternehmens sitzt, ist nicht selbstverständlich und war eigentlich per Gesellschaftsvertrag ausgeschlossen. Seit 2003 ist Regine Barth nun die erste Frau an der Spitze des 1794 gegründeten Weltmarktführers im Hopfenhandel.
Im Kamingespräch mit Moderator Peter Traa gibt Regine Barth Einblicke in das Leben in der eigentlichen Männerdomäne. Sie spricht mit Peter Traa über Erwartungen und Befürchtungen und Fragen der Akzeptanz sowie über Ihre Stärken und Ziele. Dabei geht es auch um learnings, die für Familienmitglieder im Familienunternehmen durchaus relevant sein können.
GESPRÄCHSPARTNERIN
Regine Barth
Geschäftsführende Gesellschafterin der
Joh. Barth & Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg

Ab 18:00

NETWORKING UND KONZEPTEXKURSION "HENDELFISCHEREI AM ASITZ"

Ab 18:00 -

Tag 4 agenda

Mittwoch, 24.1.2018

08:45

AKTUELL

08:45 - 09:30

Ad hoc Thema zu aktuellem Branchen-Brennpunkt.

09:30

Check out Pause

09:30 - 10:15

10:15

IT SPECIAL

10:15 - 11:15

WENN GEHACKT IST, IST ES ZU SPÄT

LIVE-HACKING: SO BRECHEN DIGITALE
ANGREIFER IN IHRE SYSTEME EIN

 

Unser Mobiltelefon glauben wir geschützt durch einen Pin-Code. Auch unseren Computer versuchen wir mit Antivirensoftware vor dem
Einschleusen schädlicher Software zu schützen. Doch Angriffe auf Computersysteme, Datenausspähung und Datenklau sind allgegenwärtig. Die eingesetzten Hacking-Techniken werden stetig weiterentwickelt: Aus Sicht eines Hackers zeigt Sebastian Schreiber, wie erschütternd einfach es ist, Einsicht in fremde Daten zu bekommen. Eine unsichere IT-Landschaft kann ein Unternehmen
erheblich gefährden. IT-Infrastrukturen können hochwertig und robust konzipiert sein und dennoch Schwachstellen aufweisen, über
die digitale Angreifer ins interne Netzwerk gelangen.
Um diesen auf die Spur zu kommen, eignet sich der Penetrationstest hervorragend als Kontrollinstrument. Denn auf diese Weise können ITNetze effektiv auf Sicherheitslücken hin untersucht werden, um diese zu schließen: Damit es Hacker nicht so leicht haben, wie Sebastian Schreiber als Live-Hacker auf der Bühne.

 

REFERENT
Sebastian Schreiber
Diplom Informatiker, Geschäftsführer SySS GmbH,
Tübingen

11:30

KEYNOTE

11:30 - 12:30

The humanistik (re)turn

FÜHRUNG UND MANAGEMENT IM ZEICHEN DER ALGORITHMISIERUNG

 

Ein kulturoptimistischer und interaktiver Impuls über das Menschliche mit und nach der Künstlichen Intelligenz für Arbeit, Bildung und Philanthropie. Ein fröhlich-nüchternder Beitrag jenseits von Utopie und Apokalypse.

 

REFERENT
Prof. Dr. Stephan A. Jansen
Professor für Management, Innovation & Finance
an der Karlshochschule, Karlsruhe

12:30

ENDE DER GETRÄNKE IMPULS TAGE 2018: INDIVIDUELLE PROGRAMMGESTALTUNG

12:30 -

INDIVIDUELLE PROGRAMMGESTALTUNG

Referenten der GETRÄNKE IMPULS TAGE 2018 vom 21. – 24. Januar 2018

UNSERE REFERENTEN

under-line-white
JETZT BUCHEN
ref-kati-wilelm

Mehrfache Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Biathlon Steinbach-Hallenberg

Kati Wilhelm

ref-lehmann-frank

Handelsprofi und Inhaber Retail Profiling, Bad Wimpfen ehem. CEO Kaufland-Stiftung, Neckarsulm Bad Wimpfen

Frank Lehmann

ref-grieger-langer-suzanne

Profiler, Frankfurt

Suzanne Grieger-Langer

ref-schreiber-sebastian

Diplom Informatiker, Geschäftsführer SySS GmbH, Tübingen

Sebastian Schreiber

Peter_Traa

Coach und Trainer, Großbottwar

Peter Traa

ref-aslandag-mustafa

ONLINE HANDELS-SPEZIALIST, CEO & FOUNDER WHAT´S BEEF FRIENDCHISE GMBH, KÖLN

Mustafa Aslandag

ref-burkhart-steffi

Anerkannte Expertin und Sprachrohr der Generation Y, Köln

Dr. Steffi Burkhart

ref-queisser-christof

Vorsitzender der Geschäfts­- führung von Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien ELTVILLE

Christof Queisser

ref-jansen-stephan

Professor für Management, Innovation & Finance an der Karlshochschule, Karlsruhe

Prof. Dr. Stephan A. Jansen

ref-kille-christian

Studienleiter Betriebswirtschaft und Professor für Handelslogistik, Hochschule für angewandte Wirtschaftswissenschaften Würzburg-Schweinfurt WÜRZBURG

Prof. Dr. Christian Kille

ref-kuriat-michael

Experte für Social Media und Digitalisierung, Geschäftsführer TNC Group, Leipzig

Michael Kuriat

ref-barth-regine

Geschäftsführende Gesellschafterin der Joh. Barth & Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg

Regine Barth

Juergen_Amon

Fachberater Spirituosen der SchokoRing eG, Nürnberg.

Jürgen Amon

Veranstaltungsort

line-white

Anschrift

krallerhof2016

Kongresshotel „Der Krallerhof“
Rain 6
A – 5771 Saalfelden-Leogang

Tel.: 0043 6583 8246-0
Fax: 0043 6583 8246-85

Email: events@krallerhof.com
www.krallerhof.com

Ausstattung

4*plus Standardzimmer mit Badewanne, Dusche, Radio, Flatscreen-TV, Telefon-/Internetzugang, Minibar, Safe.

Buchungshinweis

Bitte bei Buchung angeben:
„GETRÄNKE IMPULS TAGE 2018“

Weitere Informationen und Buchung direkt beim Kongresshotel.

Preise

EUR 163,00 Person/Nacht bei Doppelzimmernutzung

EUR 229,00 Person/Nacht bei Einzelzimmernutzung

jeweils inkl. Halbpension und Nutzung aller Hotelangebote.

Sonderkonditionen

Für die Teilnehmer der GETRÄNKE IMPULS TAGE steht ein Zimmerkontingent zu Sonderkonditionen zur Verfügung.

Unsere Sonsoren & Partner

powered by

Medienpartner

Anmeldung GIT 2018

€1850

Earlybird

Earlybird Konditionen gelten bis 30. Oktober 2017

€1650

Young Generation

Bis 30 Jahre(Nachweis) und bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers.

€950

Young Generation Earlybird

Bis 30 Jahre(Nachweis) und bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers.

Earlybird Konditionen gelten bis 30. Oktober 2017

€890

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mwst.

ANMELDUNG

Hiermit melde(n) ich mich (wir uns) verbindlich zu den GETRÄNKE IMPULSE TAGEN 2018 von Sonntag, 21. Januar bis Mittwoch, 24. Januar 2018 an.

 

Die Hotelbuchung und Zahlung der Übernachtung inkl. Halbpension im Kongresshotel „Der Krallerhof“ zu Sonderkonditionen erfolgt durch die Teilnehmer in Eigenregie.

Teilnahmebedingungen/AGB

Anmeldedaten 1. Person

Ticketauswahl 1. Person
 1.850 € 1.650,- € Earlybird ** 950,- € Young Generation (bis 30 Jahre, bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers) 890,- € Young Generation Earlybird ** (bis 30 Jahre, bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers)

 

Anmeldedaten 2. Person (optional)

Ticketauswahl 2. Person
 1.850 € 1.650,- € Earlybird ** 950,- € Young Generation (bis 30 Jahre, bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers) 890,- € Young Generation Earlybird ** (bis 30 Jahre, bei gleichzeitiger Buchung eines Vollzahlers)

 

 Rechnungsanschrift weicht von Anmeldedaten ab

 

 Ich akzeptiere die AGBs

 

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mwst.

* Pflichtfeld

** Earlybird Konditionen gelten bis 30. Oktober 2017

Newsletter Anmeldung

  • GETRÄNKE IMPULS TAGE 2018
    Expertenrunde für Entscheider
    21. – 24. Januar 2018
  • Veranstaltungsort

    Kongresshotel ``Der Krallerhof``
    Rain 6
    A - 5771 Saalfelden-Leogang

  • E-Mail

    kontakt@konzeptservice.info

  • Veranstalter

    KONZEPT & SERVICE – marketing + eventmanufaktur gmbh
    Im Häuslesäcker 8
    74538 Rosengarten

  • http://www.konzeptservice.info

  • +49 (0) 791 47441